Dr. Jürgen Weber Branca Feste Zähne an einem Tag!

Die Gründe für lockere Zähne oder Zahnverlust können vielfältig sein. Sowohl eine Parodontitis, ein Unfall oder Karies können zu Zahnverlust führen. Doch in jedem Fall sind sie für Betroffene eine Last und gefährden die Gesundheit. Das Implantatzentrum Bern IZB bietet eine sehr effiziente Lösung bei Zahnverlust und hat damit bereits seit über 40 Jahren Erfahrung: feste Zähne an einem Tag!

Dr. Jürgen Weber Branca, Inhaber des IZB, Spezialist in Implantologie und Oralchirurgie

Immediate Loading als Lösung

Wer lockere Zähne besitzt oder bereits den Verlust von Zähnen erleben musste, weiss, wie belastend die Situation ist. So ging es 1977 einer Patientin, die alle Unterkieferzähne verloren hatte und bei der aufgrund der fortgeschrittenen Atrophie des Alveolarfortsatzes die Unterkieferprothese keinen Halt mehr hatte. Ihr damaliger Zahnarzt Philippe D. Ledermann betrachtete das Problem aus der mechanischen Perspektive und beschäftigte sich mit dem Prinzip von implantatgestützten Prothesen. Er entwickelte das Konzept des «immediate loading» im zahnlosen Unterkiefer, was bedeutete, dass man an dem Tag, an dem die Implantate eingesetzt wurden, diese sogleich belasten konnte. Diese Methode zeigte bemerkenswerten Erfolg und ist mittlerweile weltweit anerkannt. Sie wurde millionenfach angewandt und ist die Basis für heutige moderne Implantologie mit Sofortversorgung und -belastung von Implantaten. „Feste Zähne an nur einem Tag“ ist keine Utopie, sondern seit Jahren wissenschaftlich bewiesen. Besonders Menschen, die eine herausnehmbare Prothese tragen, die nicht hält, die beim Essen, Sprechen oder Lachen wackelt, profitieren von dieser Methode. Aber auch Patientinnen und Patienten, die noch eigene Zähne haben, die man nicht mehr erhalten kann, schätzenden Vorteil dieser Behandlungsmethode. Dr. Jürgen Weber Branca ist sehr stolz, dass er vielen seiner Patientinnen und Patienten feste und ästhetische Zähne an nur einem Tag bieten kann. Es gibt dafür verschiedene Alternativen. Das Originalprotokoll seines Praxisvorgängers ist dabei bis auf kleinere Modifikationen nahezu unverändert.

Was genau verbirgt sich hinter «Feste Zähne an einem Tag»?

Es handelt sich um ein Behandlungskonzept, bei dem Zähne, die fehlen oder nicht mehr erhalten werden können, sofort durch Implantate ersetzt werden. Auf die Implantate wird i.d.R. ein Steg verschraubt und darauf die Prothesen befestigt, mit denen man sofort wieder essen darf. Dieses seit 1977 existierende Konzept der Sofortbelastung wurde in den letzten 20 Jahren dahingehend weiterentwickelt, dass auf die Prothesen verzichtet werden kann und stattdessen feste Brücken, ähnlich den eigenen Zähnen, verschraubt werden. Betroffene werden morgens operiert und können abends mit festen Zähnen nach Hause! Für diese Therapieoption gibt es keine Altersbeschränkung und in den meisten Fällen erfolgt der Eingriff in Narkose, sozusagen „Feste Zähne an einem Tag im Schlaf“!

Wie genau funktioniert das Prinzip?

Im ersten Schritt wird mit einer 3D-Röntgenaufnahme abgeklärt, ob an den strategisch wichtigen Stellen genügend Kieferknochen für Implantate vorhanden ist. Danach klärt Dr. Weber Branca in einem einstündigen Gespräch über Ablauf, Alternativen, Risiken und Kosten der Behandlung ausführlich auf. Im weiteren Verlauf sind Abformungen der Kiefer notwendig, mit denen eine Bohrschablone zum sicheren, dreidimensionalen Einsetzen der Implantate hergestellt wird. Der eigentliche Eingriff erstreckt sich über einen ganzen Tag. Das Einsetzen der Implantate macht nur einen geringen Teil aus, denn die meiste Zeit benötigt es für die Herstellung der temporären Brücken, damit die Patientin oder der Patient am selben Tag bereits mit festen Zähnen nach Hause kann. Nach drei Monaten sind die Implantate i.d.R. fest im Knochen eingeheilt und die bisherige Brücke wird demontiert, unterfüttert und mit einem unsichtbaren Metallrahmen verstärkt. Danach sind nur noch 3-4 monatliche, regelmässige DH-Sitzungen und jährliche Kontrollen beim Zahnarzt, sowie Röntgenaufnahmen notwendig

Feste und ästhetische Zähne für Jedermann.

Was ist das Besondere am IZB?

Das Implantatzentrum Bern (IZB) ist die erste Praxis weltweit, in der 1977 durch den Vorgänger von Dr. Jürgen Weber Branca eine Sofortbelastung von Implantaten durchgeführt wurde. Dadurch blickt das IZB auf über 40-jährige Erfahrung zurück. Dr. Jürgen Weber Branca selbst ist seit 36 Jahren Zahnarzt mit dem Schwerpunkt orale Chirurgie und Implantologie. Die ersten Behandlungen mit der Methode «Feste Zähne an einem Tag» hat er bereits 1989 durchgeführt und sich seither auf nationalen und internationalen Veranstaltungen intensiv weitergebildet. Das IZB ist eine der wenigen Praxen in der Schweiz, die Sofortimplantation, Sofortbelastung und das all-on-4® - Konzept im Original anbieten. Zum IZB gehört ein voll ausgestattetes zahntechnisches Meisterlabor, wovon Patientinnen und Patienten enorm profitieren.

Eine von Dr. Jürgen Weber Branca veröffentlichte Studie über die Zufriedenheit von fast 200 seiner Patientinnen und Patienten mit der Sofort-Steg-Methode nach Ledermann wurde im letzten Jahr bei einem internationalen Kongress in Houston/TX mit dem ersten Preis ausgezeichnet. Die Verlustrate von Implantaten bei dieser Methode geht im IZB gegen Null, was ein deutlicher Beweis für die Langfristigkeit der «Feste Zähne an nur einem Tag-Methode» ist.

Aber auch, wenn einmal an einem Implantat Komplikationen entstehen sollten (Periimplantitis), kann das IZB eine Lösung anbieten: mit dem Galvosurge® steht Dr. Weber Branca als einem der wenigen Zahnärzte in der Schweiz ein Gerät zur effizienten Behandlung von Entzündungen und Knochenabbau um Implantate zur Verfügung.

Implantatzentrum Bern IZB vom Dr. Jürgen Weber Branca, Inhaber ist Ihr Spezialist für folgende Krankheiten

Paid Post

Dieses Portal bietet sich nicht für eine Selbstdiagnose an. Bei Symptomen kontaktieren Sie bitte Ihren Arzt oder Apotheker. Die Beiträge werden von der Redaktion von onlineimpact erstellt und nicht von Medizinern. Die Redaktion von Tages-Anzeiger und Tamedia/RX Group haben keinerlei Einfluss auf die Inhalte.